Für unseren Kunden, ein international tätiges Biotechnologie-Unternehmen, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Mitarbeiter wissenschaftlicher Außendienst (m/w) Kardiologie - Gebiet: Gelsenkirchen, Osnabrück

Vertragsart: Festanstellung

Auftragsnummer: A453-737

Startdatum: 01.07.2018

Einsatzort: Nordrhein-Westfalen

Job-Beschreibung:


Ihre Aufgaben:

  • Erfolgreiche Etablierung eines PCSK9-Inhibitors im kardiovaskulären Bereich
  • Territorialer Aufbau des Sales-Gebietes einschließlich Gebietsanalyse und Potentialabschätzung im neuen Therapiegebiet
  • Übergreifender Aufbau und Betreuung von in- und externen Kontakten und Netzwerken
  • Sachkundige Beratung und Betreuung von Meinungsbildnern  und Verordnern in Kliniken und Praxen (Schwerpunkt Kardiologen, Lipidologen gffs. Neurologen)
  • Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in verkäuferische Resultate unter Nutzung digitaler Kommunikations- und Präsentationsmedien
  • Wissenschaftlicher Austausch hinsichtlich neuer Therapieansätze zur Lipidsenkung
  • Enge Zusammenarbeit im Regionalteam sowie mit den Abteilungen Forschung Entwicklung, Gesundheitsökonomie und Marketing

Ihre Qualifikationen:

  • Bevorzugt erfolgreich abgeschlossenes Studium, vorzugsweise der Naturwissenschaften, alternativ Anerkennung nach AMG § 75 (gepr. Pharmareferent/in)
  • Idealerweise mehrjährige Erfahrung (mind. 1-5 Jahre) im Pharma-Spezialaußendienst in kompetitiven Märkten, einschließlich Erfahrung im Bereich Cardiovascular (z.B. Kardiologie/Lipidologie/Angiologie) die nicht länger als 5 Jahre zurückliegt
  • Bestehende und belastbare Kundenbeziehungen zu den relevanten Kardiologen (insbesondere internistisch tätigen) in Kliniken und Praxen im jeweiligen Gebiet sind  von Vorteil
  • Solide EDV- und Englischkenntnisse
  • Vertriebs- und marketingorientierte Denk- und Arbeitsweise
  • Überzeugendes Auftreten und die Fähigkeit, Netzwerke nachhaltig aufzubauen und zu pflegen
  • Überzeugungsfähigkeit, Akzeptanz bei anspruchsvollen Gesprächspartnern
  • Ausgeprägte Kommunikationsstärke, Organisationstalent und Teamfähigkeit
  • Analytisches und strukturiertes Vorgehen sowie selbstständiges Gebietsmanagement
  • Hohes Maß an Eigenmotivation und Eigenverantwortung sowie starker Erfolgswille
  • Interesse an und Aufgeschlossenheit gegenüber „neuen (digitalen) Medien“